Letztes Feedback

Meta





 

Ist jetzt wirklich alles vorbei und aus?

Schlimme Sache ist heute passiert. Sehr schlimm,- mir tut innen drin alles total weh. Mir war von Anfang an klar, wenn nicht ein Wunder passiert und sich alles aufklärt, dann kann ich sagen was ich will, machen was ich will, alles vollkommen egal,

Ich habe die Schuld an allem.

Als er gestern sagte, ich sollte alles sagen, die Wahrheit ( wobei, welche Wahrheit?,- seine Wahrheit?,meine Wahrheit?, oder die Wahrheit, die er hören will?, weil sein Gefühl ihn nie trügt, er immer Recht hat, und überhaupt,sowas sei ja in all den Jahren niemals vorgekommen,also warum jetzt????????) und dann wäre alles vergessen und alles gut und er wäre auch nicht ärgerlich ect, das war so dermassen verlockend, das ich am allerliebsten gesagt hätte, ja du hast natürlich Recht, ich war´s, wer sonst???? und da ich auch noch morgens dem Kind die 20e gab, passte alles ja so wunderbar,so toll zusammen.

Ich habe es vorgezogen,gar nix mehr dazu zu sagen,weil ich es einfach nicht kann und vor allem auch nicht will,denn allein die Tatsache,dass er mir das zutraut,dass er denkt, sogar glaubt ich sei es gewesen, schnürt bei mir alles zu, der Kloss der in meinem Hals sitzt, ist riesengroß, und der Stein auf meiner Brust, wiegt mehr als eine Tonne........!!! Wenn er das wirklich denkt, dann habe ich dazu nichts mehr zu sagen, das ist so unfassbar, so traurig so schlimm, finde nicht einmal mehr Worte die meinen Schmerz ausdrücken.

( alles was Sie sagen,kann gegen Sie verwendet werden)ha,ha

Ich habe so viel Mist gebaut in letzter Zeit,soviel verbockt- mit einem Mal wurde mir erst so richitg klar, dass er MIR überhaupt nicht mehr vertraut,vertrauen kann. Und, da muss ich ihm zustimmen, dass ist alles meine Schuld, mein Verhalten der letzten Monate hat dazu beigetragen ,dass es jetzt so ist wie es ist, unabänderlich. Mir ist klar geworden, dass es niemals mehr so sein wird wie vorher,niemals mehr, und haben wir damit wirklich noch eine Zukunft???? Kann unsere Liebe das alles verkraften???, - Wohl kaum, wir haben keine Chance mehr, bzw ich habe keine Chance mehr, ob ich das hier nun auch noch zu verantworten habe( habe ich nicht!!!!!!!!), darauf kommt es jetzt überhaupt gar nicht mehr an, das ist relativ schnurzegal, - er sieht alles so, wie er es sehen will und begründet alles auf mein Verhalten der letzten Monate, da tut sich ein altes Sprichwort auf, Wer einmal lügt,dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht, mir ist klar geworden, dass ich schon verloren habe, egal was immer ich auch sagen werde zu dieser Sache, allein sein Statement, sag die Wahrheit, wenn nicht, dann ziehe ich einen Schlussstrich.

(emotionale Erpressung nennt man sowas eigentlich)

Aber das witzige an all dem ist ja, wenn ich ihm den Gefallen tue, und das zugeben würde, dann würde ich ihn anlügen eben weil ich es nicht gewesen bin, aberwitzig oder? ich meine, dass hat doch schon was dramatisches, -er denkt ich war es, will das ich das zugebe ,redet sich das anhand allermnöglichen Beweispunkte ein,- und ich soll etwas sagen was nicht stimmt???-obwohl er Lügen angeblich hasst?, aber in diesem Fall müsste ich wieder lügen, damit ich noch eine Chance bei ihm bekomme????? Versteht einer von euch den Irrsinn, der da hinter steckt???? Versteht ihr mich jetzt, warum ich nichts sagen kann und will????? Gestern war ich schon fast so weit, etwas zuzugeben wovon er glaubt, nein weiß, ich hätte es getan- weil absolut alles gegen mich zu sprechen scheint und alles was ich dazu zu sagen hätte nur noch ungläubiger wirkt?? und alles ja sogut zusammen passt.

Wahrscheinlich hat er noch nicht daran gedacht, dass wenn ich es gewesen wäre, dass ich dann ganz bestimmt keinen ehrlichen Finder aus dem Hut gezaubert hätte, sondern sein leeres Dingen einfach in den nächsten Postkasten geworfen hätte,oder im Rathaus mit falschem Namen  abgegeben hätte oder oder oder wer weiß was getan hätte, damit ich weit über jeden Verdacht erhaben sein würde.

Mann ich bin doch nicht bekloppt und sage das da noch so und soviel Geld drin sei,und dann ist es das doch nicht, dann hätte ich doch wohl eher gesagt ,das es leer gewesen ist ,als es abgegeben wurde,oder???? Warum zum Teufel sollte ich mir denn dann auch noch mehr Stress aufhalsen? Warum??? Mein Gott, warum habe ich sein Dingenmals der Typ weg war, nicht einfach in die nächstbeste Mülltonne geschmissen und fertig,?? warum?, weil ich mich so doll gefreut hatte dass es endlich da war und das es wirklich verloren war, aber das jemand es gefunden hatte, und ich Doofe mache mir noch Sorgen darüber das so wenig Geld drin war, weil er ja was von 40 oder 50 e sagte, und dachte nicht das er denkt, ich habe mir da vorher was raus genommen, schon darum war es mir wichitg, die Nummer von dem Fred zu haben....., als er mich im aldi traf dachte ich jetzt wird alles wieder gut, er glaubt mir....denn wisst ihr was für ein scheiss gefühl das ist immer für alles die Schuld zu bekommen???, letztens war wohl ein wichitger Brief laut Rolfs Aussage an ihn nicht angekommen und sofort dachte ich, jetzt glaubt der doch bestimmt das ich den abgefangen habe. Wie eine Blöde gucke ich jetzt immer in alle Briefkästen nicht das der Postbote wieder einen versehentlich in den leeren Kasten steckt.

Ich bin eben eine Chaostante wie sie im Buche steht, und wie....., sonst hätte ich Mama nicht erst ihr Geld vom Vortag halbwegs( 20 hatte ich leider nicht mehr) gegeben, ( dass kommt davon, wenn man versucht es immer allen Recht zu machen), denn sie hatte selsbt keinen cent mehr und weder Brot noch sonst was im Haus, und erst die Möglichkeit abends 20e garagengeld zu erhalten was sie mir dann wieder gegeben hätte, weil ich ihr gesagt habe, das wir das nur evtl benötigen weil ich nicht weiß, ob noch getankt werden muss.

Dann wäre ich eben abends kurz hin gefahren und fertig, aber nein er musste ja wieder drängeln und nerven und ich Doofe hatte mich morgens schon so gefreut, als seine sms kam, dass kriegen wir wieder, mach dir mal keine Sorgen und ich liebe dich, diese sms, und dann später sein Anruf, das hat mir so wahnsinnig gut getan, weil ich mich  nämlich schon morgens schuldig gefühlt hatte ( ernsthaft, ich fühle mich immer verantwortlich gemacht für irgendwas, was ist, ich bin nämlich immer solange schuldig, bis sich alles aufgeklärt hat, solange bin nämlich immer ich erst der Sündenbock, ( kommt von meiner Vergangenheit, weil ich eben so viel Mist gebaut habe).

Das hat mich morgens schon so traurig gemacht,aufgewühlt und verzweifelt....., - ich wusste sofort,sofort dass er mich verdächtigt, schon vom ersten Moment an, dabei hatte ich soo gehofft, es bedindet sich doch im Wagen...., - als dann der typ vor der Tür stand, wollte ich ja erst ein Foto machen damit er mir das auch glaubt, und weil das alles draußen passiert ist, als ich schon am wegfahren war, habe ich schnell die handynummer von ihm speichern wollen und erst später bemerkt, das ich da was nicht richtig gemacht habe, dabei wollte der mir das Dingen erst noch nicht einmal geben sondern später wieder kommen, Gott sei Dank konnte ich beweisen, dass wir zusammen wohnen und das alles seine Rcihtigkeit hat, nun bete ich schon zu Gott, dass der sich von sich aus nochmals hier meldet, weil ich ja sagte, das mein Mann ihn bestimmt noch persönlich anrufen wird um sich zu bedanken, - vieleicht kommt der ja nochmal weil er sich wundert, dass er noch keinen Anruf bekommen hat heute, bitte komm vorbei!!!!!-

Ach Scheiße, bin so megatraurig, weil ich das gefühl einfach nicht los werde, das das hier das Ende ist, aus und vorbei, denn als mir bewusst wurde, dass ich noch in zwanzig jahren bestimmt, immer zuerst die Schuldi´ge sein werde, immer solange bis das Gegenteil bewiesen ist, das kann ich einfach nicht länger aushalten, geht nicht. ich war so froh, dass sich gestern alles aufgeklärt hat, als Rolf mich vom Aldi abgeholt hat, hatte ich wirklich das Gefühl, er glaubt mir und das er mich liebt, ich war ja so glücklich darüber!!!!! aber als dann abends immer alles schlimmer, und schlimmer und schlimmer wurde und er dann zu mir sagte, er sei im Moment mein größter Feind, wusste ich, jetzt gehts zuende mit uns.

Und ganz genau deswegen, sage ich auch nix mehr zu dieser Sache, versteht ihr???, denn scheissegal was ich sagen werde und wie ich auch versuchen würde, ihm alles zu erklären, es würde nur eine billige, unglaubwürdige  Rechtfertigung werden, für etwas, wofür ich mich eigentlich nicht rechtfertigen müsste. Das Urteil ist doch schon in der allerersten Minute getroffen worden von ihm, egal was er morgens in seiner sms schrieb oder am telefon sagte, das hätte ich nie glauben dürfen, niemals. Für ihn war ich, nein ich korigiere mich, bin ich schuldig. So oder so.

Wie es tief in mir aussieht, versuche ich zu verstecken, und zu verbergen, dass geht nur mich etwas an, vllt ist es ja auch richtig, das ich jetzt das alles abbekomme obwohl ich keine Schukd habe, als Strafe für das, was ich vorher getan habe, versteht ihr? ich muss jetzt nur die Konsequenzen daraus ziehen, ich möchte auch nicht in einer Beziehung leben, wo ich niemals eine faire Chance bekommen werde,oder ist es normal, wenn der Partner sein Portemonaie abends versteckt vor der freundin???, solange er Angst hat, ich würde.......ich weiß, er würde jetzt sagen, Vertrauen verlieren geht schnell,Vertrauen aufbauen dagegen..... nund da hat er wirklich Recht.

Alles rächt sich jetzt, und das es so ist, kommt daher das ich in der vergangeheit unaufrichtig war, die Gründe dafür spielen keine Rolle, aber für mich schon, denn ich weiß für mich, ( und ich muss in den Spiegel gucken können und mich ertragen!!!) alles was ich jemals getan habe, habe ich immer nur aus Liebe getan. Abr ich lasse mich nicht für etwas schuldig sprechen, was ich nicht war, aber ich habe auch nicht mehr die Kraft, dagegen anzugehen, Fazit, : Lass ihm den Glauben, denn ich kann das nicht ändern, und wenn ich mir ein Bein ausreisse, eines weiß ich aber, irgendwann mal, wenn wir sterben oder tot sind, dann sehen wir, wie es wirklich gewesen ist. Ist zwar kein großer Trost für mich aber immerhin.......

Bis dahin dauerts es für mich vllt gar nicht mehr solange, mir ist eh alles egal, lass mich ruhig sterben Gott, alles besser als dieser Schmerz der in mir ist, und den ich einfach nicht loswerden kann.

1 Kommentar 30.1.10 00:40, kommentieren

Werbung


schön benutzt? oder nur reingefallen????

Tja, heute nachmittag hatte es doch wirklich fast den Anschein, dass sich doch wieder alles hinbiegen lässt, denn oh Wunder, - der erste Annäherungsversuch seit, sagen wir mal 60 Stunden??? Wie gut traf es sich dabei eigentlich, dass wir beide zufällig grade im Bett lagen? Na ja, lange Rede kurzer Sinn, - es hatte nix mit dem zu tun, was ich mir gewünscht hätte / habe, nothing.

Das einzige Gute daran war, dass es nicht lange gedauert hat und das Schlechte daran ist, dass ich darauf reingefallen bin, denn dadurch hat sich nichts geändert an der eisigen Stimmung und wie ich leider erkennen musste, war es auch eines der, (zugegebenen, sehr wenigen Male, in unserer Beziehung), wo ich außer das Gefühl nur benutzt worden zu sein ,wie ein  Gebrauchsgegenstand- nur Trauer und sogar eine gewisse Einsamkeit spüre.

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass es dieses Mal wirklich dem Ende zugeht und das ich auch nichts daran ändern werde oder ändern kann und ich weiß noch nicht einmal ob ich das schade finde? Muss ja wohl irgendwie so sein ,denn sonst wäre ich doch nicht  so traurig oder?

Mann ich fühle mich vllt scheußlich und so zerissen und vor allem

25.12.09 22:28, kommentieren

frohe Weihnachten

Jaa,frohe Weihnachten euch allen!

Wie man unschwer erkennt lebe ich immer noch, leider........, am liesten würde ich jetzt einfach tot umfallen, Sekundentod nennt man das in der Fachsprache, zack, bum- und endlich Frieden finden.....!

Wie lieb heute alle waren, mensch, echt klasse.

Danke dafür, und für vieles mehr........, ich habe heute einen schönen Baum geschmückt, dachte der Rest der family freut sich auch darüber, aber das hat leider nicht den Eindruck gemacht. Seis drum, egal, egal wie inzwischen so einiges in meinem Scheiß Leben,- übrigens schon die zweite Nacht, wo ich absolut nicht beachtet werde und dass nur, weil ich anstatt 2 stunden länger weg geblieben bin, es war halt wichtig, aber das ist  ja ein Verbrechen, ein Schwerverbrechen sogar......, lassen wir das, das zu erklären würde viel zu weit führen, Gott hilf mir einfach und mach ein Ende darein, bitte.

Kein frohe Weihnachten mein Schatz? Dann steck es dir sonst wo hin, brauche ich eh nicht, weder von dir noch von sonst jemanden,- und wer braucht schon ein nichtssagendes, gute Nacht, schlaf schön, träum was schönes mit den obgligatorischen 3 Gute Nacht Küsschen?????? Wenn schmollen angesagt ist, bitte nur zu, bald mach ich mich eh weg und dann ist das alles so was von Latte.........und Banane.

Ich brauche niemanden von Euch, niemanden und ich scheiß auf euch alle....., und wie, verpisst euch doch ganz einfach und lasst mir endlich meinen Frieden.

Von vorne bis hinten bedienen lassen, dass ist spitze, aber bald ist niemand mehr da, der das für euch tut, aber wie ich euch kenne, sorgt ihr schnellstens für einen Ersatz ,ein Menschenleben ist nichts mehr wert, alles austauschbar geworden, und jeder ist ersetzbar - besonders ich.?

Wisst ihr auch das ist mir inzwischen relativ schnuppe geworden es gab mal zeiten da hätte mir das etwas ausgemacht, nun nicht mehr. Ich weiß gar nicht mehr ab wann das so war, gibt es einen festen Zeitpunkt für so was? Oder passiert das eben mal so? Egal.

So, werde mir jetzt erst mal einen umhängen seit jahren das erste mal wieder, aber mir ist jetzt danach. Vllt gibt mir das auch Mut irgendwas zu tun um alles zu beenden denn das ist nach we vor mein sehnslichster Wunsch.

Stille Nacht, heilige nNacht...

25.12.09 00:01, kommentieren

Notausgang

Tja, da bin ich mal wieder, also die Weihnachtsaktion war ja voll der Hammer, - Leute eine Riesenresonanz.

Heute fühle ich mich einfach nur beschissen, suche nach dem Notausgang.

Habe keinen Bock mehr auf dieses Scheiß Spiel das sich Leben nennt....nee echt nicht mehr.

Es macht keinen Spass mehr, nein Leute- mt Weihnachten hat meine allgemeine Lage nichts zu tun. Ich will nur nicht mehr, bin des Lebens müde geworden......, - alles tut doch eh nur weh, ich kanns niemanden Recht machen, scheine die Scheiße gradezu anzuziehen und ...... wenn es die Möglichkeit gäbe, und ich müsste , - könnte nur auf einen Knopf drücken und es wäre endlich vorbei, ich würde das sofort machen...., - sofort ohne groß zu überlegen......, - ich will das alles hier nicht mehr und frage mich auch, wozu das alles hier gut sein soll? Welchen Sinn macht das denn überhaupt sich jeden Tag aufs Neue durch sein verficktes Leben zu schlagen???, ohne irgendwas davon zu haben? Richtig glücklich war ich schon ewig nicht mehr, zu lachen gibts schon lange nix mehr in meinem Leben und also?, was soll die Scheiße dann noch??? Am liebsten würde ich tot sein, nix mehr fühlen, nix mehr hören oder sehen müssen,- keine Sorgen mehr zu haben. Mensch allein dafür lohnt es sich doch schon zu sterben. Ruhe und Frieden, herrlich und sehr verlockend.

Ich bin mega mega traurig und habe einfach keine Kraft und keine Lebenslust mehr, nicht den kleinsten Funken, innerlich fühle ich mich eh schon tot........., - früher einmal habe ich das Leben so sehr geliebt, - aber das muss wohl in einer anderen Zeit gewesen sein?

Hört mal, wenn jemand von euch da draußen einen Tipp hat wie man sich schnell und schmerzlos von hier verpissen kann, ich bin total dankbar für jeden Hinweis, sei er noch so klein.

Alles das, was ich einmal geliebt habe, ist weg,- alles das, was mich einzigartig und besonders gemacht hat, ist weg.

In dem Leben hier, habe ich mich nach und nach, jeden Tag ein bisschen mehr, verloren. Tatasache ist nun, dass ich mich nicht mehr finden kann, jedenfalls das, was ich mal war,- verdammt es ist nix mehr übrig. Und ich habe auch keine Kraft mehr danach zu suchen denn ich werde das Gefühl nicht los, das es eh vergebens wäre wenn ich es versuchen würde versteht ihr?

Ja, alles weg, unwiderbringlich verloren,- verschwunden im großen schwarzen Loch........, um mich herum nur noch Finsternis, Kälte und keine Freude.

Die einzige Sehnsucht die mich noch beschäftigt, ist die Todessehnsucht,- und dieses Verlangen nach dem Tod, wird immer größer und vor allem mächtiger in mir!!!!

okay, das wars erst mal wieder für heute...( vllt auch für immer?), ich bin dann erst mal weg............

23.12.09 23:53, kommentieren

Weihnachtsaktion

Herzliches "Hallo" an alle Leser!

Habe etwas wirklich Gutes entdeckt,- grade in der Zeit vor Weihnachten sind viele Menschen in friedlicher Mission unterwegs. Das neue Jahr steht vor der Tür, und man hält Rückschau, sinniert darüber was alles so gelaufen ist, wwas an oder Frau vllt sogar hätte besser machen können???

Alte Pfadfinderregel, "Jeden Tag eine gute Tat zu tun", hmm..- hat man das in 2009?, - das was man sät, kommt angeblich tausendfach zu einem SELBST zurück, ( Gesetz der Resonanz ).- für alle, die vllt das Gefühl haben, noch nicht genug getan zu haben, kommt hier ein Hinweis, bzw ein Tipp, schnell im alten Jahr nochmal etwas Gutes, sprich sinnvolles zu tun, und das mit nur einem Euro Einsatz, und wenig Zeit......, spendet 1€ für eine gute Organisation, dieser Euro kommt 100% einer guten Sache zu Gute und hilft dabei, es Menschen besser zu machen, die momentan kein so gutes Leben haben, denen es an finanziellen Mitteln fehlt und zwar an allen Ecken und Enden.

Was macht das denn aus, wenn Ihr nur einen einzigen Euro spendet?, - (ganz ehrlich?) Ich denke wir alle, werden diesen einen Euro wohl kaum vermissen, oder???, dafür kann unser guter Wille helfen, das anderen das Herz aufgeht, für andere Menschen, bedeutet aber grade dieser eine Euro sehr, sehr viel.

Also, gibt euch und eurem Herzen einen Ruck und schließt euch an, spendet 1 € für die Aktion "Engel Lou"- Ihr werdet es nicht bereuen, vllt kehrt dafür ja auch etwas an euch zurück?

Gebt bei dem Verwendungszweck, wenn Ihr mögt, euren Namen an, denn alle ,die sich an der Aktion beteildigen, werden nach Abschluss dieser, namentlich aufgeführt.

( diese Angaben von euch sind aber absolut freiwillig, wer keinen Namen im Verwendungszweck benennt wird auch nicht genannt werden.)

Kontoinhaber: Dunkelau

Kontonummer: 1180755611

BLZ: 49450120

Sparkasse Herford

Betrag: 1€

<Verwendungszweck: "Engel Lou"

( und wenn Ihr genannt werden wollt, Euer Namen)

-----------------------------------------------------

Das ist monetan alles, ich werde mich hier immer wd melden um alle auf den neusesten Stand zu halten.

Bedanke mich im vorraus bei allen, die  bereit sind, 1 €  für die Aktion "Engel Lou" zu geben, (bitte gebt es von Herzen, und nicht, weil Ihr denkt, das Ihr in diesem Jahr unbedingt noch mal etwas Gutes tun solltet, - man gibt soviel geld für unnütze Dinge aus, da hat man bestimmt auch einen einzigen euro übrig für eine gute Sache, oder?

Übrigens, "Reiche oder Arme",- alle sind für Engel Lou gleichwertig, deshalb gebt bitte  JEDER nur einen Euro, auch wenn Ihr mehr geben könntet, alle sollen nur einen Euro geben,- denn hier zählt vor allem das mitmachen und nicht das wieviel, oder der hat aber mehr als der oder der gegeben, - wenn jeder nur einen Euro abgibt, ist das mehr als genug und vollkommen ausreichend,- vielen Dank für eurer OHR, und vor allem für euer handeln, - bis bald dann wieder.......,

1 Kommentar 8.12.09 00:08, kommentieren